Die Weiterentwicklung und die Jugendförderung hat beim Bundesligist FFC fairvesta Vorderland oberste Priorität. Ein Topplatzierung bleibt das Ziel.

Der Fußball-Bundesligist FFC fairvesta Vorderland steckt mitten in den Vorbereitungen für die kommende Fußballsaison. Insgesamt konnten fünf Spielerinnen, welche sich bereits in der letzten Saison bewährt haben, unbefristet verpflichtet werden. Lena Scheiber und Jacqueline Vonbrül rücken aus dem eigenen Nachwuchs in die Kampfmannschaft auf. „Wir freuen uns, dass diese jungen, talentierten Spielerinnen sich für den in dieser Klasse einzigen reinen Frauen-Fußball-Verein entschieden haben. Sie werden so Teil einer Mannschaft, die einen attraktiven Fußball spielt und hungrig nach Erfolg ist“, sagt Walter Weiss, sportlicher Leiter des FFC.

Die Vorderländer konnten zudem die in der Vorarlberg-Auswahl spielende Torfrau Nathalie Bachmeier (14, FC Götzis) für die kommende Saison für sich gewinnen. Sie soll durch ihre Ballsicherheit und ihre Koordinationsfähigkeit den Defensivbereich der Nachwuchsmannschaft zusätzlich stärken.

Ziel der Kampfmannschaft:  Weiterentwicklung und Topplatzierung
Gemeinsam mit der 1b und der Kampfmannschaft verfügt der FFC aktuell über einen Kader, in dem sehr viel Potenzial für die Zukunft steckt. Das Durchschnittsalter der Kaderspielerinnen ist für die 2.Liga bemerkenswert niedrig. „Für die kommende Saison haben wir uns das Ziel gesteckt, dass eine deutliche Weiterentwicklung bei Spielerinnen und Mannschaft erkennbar sein wird. Wir sind überzeugt mit Walter Weiss und Harald Hatzer (Kampfmannschaft) bzw. Conny Simmoleit und Roland Scheiber (1b) Trainer zu haben, die konsequent den eingeschlagenen Weg mittragen und mit denen wir unser mittelfristiges Ziel erreichen können – eine Topplatzierung in der 2. Bundesliga – Mitte/West”, lässt Obmann Reinhard Niederländer aufhorchen.

Die Kampfmannschaft des FFC fairvesta Vorderland stieg erst in der letzten Saison in die 2. Fußballbundesliga auf und hat die Saison auf dem ausgezeichneten 6. Platz beendet. Das 1b-Team erreichte in der höchsten Frauenliga in Vorarlberg – der Vorarlbergliga – den hervorragenden 4. Platz.

Neuverpflichtungen und unbefristete Wechsel
Kampfmannschaften
Viktoria Amann (1998) vom FC Koblach
Lena Scheiber (1999) Nachwuchs
Sarah Sperger (1998) vom SV Frastanz
Sarah Traxl (1996) vom ESV Bludenz
Laura Petric (1999) vom SV Frastanz
Melanie Pomberger (1999) vom SV Frastanz
Jacqueline Vonbrül (1999) Nachwuchs

Nachwuchs:
Nathalie Bachmeier (2000) vom FC Götzis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s