Spielbericht

HELLA DSV : FFC fairvesta Vorderland 1b 0:4 (0:2) 

Tore: 2x Lena Scheiber 3. und 81. Minute, Sarah Schneider 13. und Jennifer Töchterle 56. Minute.

In der 2. VFV-Cuprunde traf unser 1b Team auswärts auf den letztjährigen Vizemeister der Vorarlbergliga Damen, den DSV Dornbirn. In der 1. Runde wurden nur 3 Spiele ausgetragen, eine Art Vorrunde und da hatten beide Teams ein Freilos.

Die Damenmannschaft des DSV wurde letztes Jahr im Cup erst im Halbfinale von Alberschwende in einem spannenden Elfmeterschießen gestoppt. Also waren wir gewarnt, dieses Team darf man nicht unterschätzen.

Nun zum Spiel:

Unsere Damen begannen wie aus der Pistole geschossen! Gleich nach dem Anpfiff übernahm der FFC die Initiative. In der 1. Minute ein super Pass von Scheiber Lena auf Schedler Claudia. Überrascht vom Blitzstart der eigenen Mannschaft schoss sie der Torfrau genau in die Hände.

3. Minute – schöner Lochpass von Schneider Sarah auf Scheiber Lena und die ließ sich die Chance nicht entgehen und knallte den Ball trocken ins lange Eck, 1:0 für den FFC 1b. In der 10. Min ein Volleyschuss von Schäfler Anja, der die Latte touchierte. Der Druck unserer Mädels ließ nicht nach und in der 12. kam Sarah Schneider zum Schuss. Der leicht abgefälschte Ball fiel wie eine Bogenlampe über die Torfrau ins lange Eck, 2:0 FFC.

27. Minute – super Weitschuss von Sarah Schneider, leider ca. 1 Meter über das Tor. 43. Minute – Stanglpass von Laura Decker auf Schedler Claudia, die am langen Eck völlig frei stand. Sie schaffte es leider, den Ball am Tor vorbei zu dreschen. Das einzige Mal, dass die DSVlerinnen „gefährlich“ vor unser Tor kamen, war ein Weitschuss in der 5. Minute, der mindestens einen Meter unser Tor verfehlte. Unsere Torfrau Nathalie Bachmeier hätte diesen mittelmäßigen Schuss sonst auch mit Sicherheit entschärft. Halbzeitstand 2:0 für den FFC Vorderland 1b.

Nach der Pause startete der DSV etwas besser. In der 50. Minute, als unsere Abseitsfalle nicht klappte, konnte eine Spielerin der Dornbirnerinnen alleine auf´s Tor ziehen, Nathi verkürzte geschickt den Winkel und der Ball landete hinter dem Tor. Das war aber eher ein kurzes Aufbäumen, denn unser Team hatte das Spiel immer im Griff. In der 54. ein Kopfball von Laura Decker, als die Torfrau des DSV zu spät kam, leider knapp am Tor vorbei.

Kurz darauf ein Eckball. Die Verteidigung des DSV brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Jenny Töchterle fasste sich an der 16er Linie ein Herz und schoss den Ball halb volley ins Tor (56. Minute, 3:0).

In der 75. Minute ein scharfer Schuss von Lena Scheiber halblinks, der leider am langen Eck vorbei streifte; in Minute 77 wurde Nadine Hatzer von Jennifer Heubusch super freigespielt, die Torfrau hält den strammen Schuss aber mit einer tollen Parade. 81. Minute: Schönes Zuspiel von Corina Rinner auf Lena Scheiber, gegen ihren Drehschuss hatte die Torfrau des DSV keine Chance, 4:0!

Sogar unsere „Abräumerin“ Viktoria Amann wagte sich bei Standards mit nach vorne und hätte in der 88. beinahe das 5. Tor erzielt, ihr Flachschuss ging knapp am Pfosten vorbei.

Endstand ist ein souveränes 4:0 für den FFC!

Bei solchen Berichten wird oft von den Chancen bzw. über das Spiel nach vorne berichtet, die „Anderen“ sind meist etwas benachteiligt. Das wollen wir an dieser Stelle ändern: Die Verteidigung mit Julia Kopf, Sarah Zimmermann, Viktoria Amann und Laura Metzler (später Corinna Krall) stand super und hatte das Spiel bis auf ein, zwei Aktionen immer im Griff. Auch arbeitete das Mittelfeld sehr gut, viele Zweikämpfe wurden gewonnen und tolle Spielzüge nach vorne kreiert.

Bei besserer Chancenauswertung hätte es durchaus eine Klatsche von 7 bis 8:0 für den DSV geben können. Bleibt nur zu hoffen, dass unsere Mädels nicht „abheben“, nächsten Sonntag den 6.9. um 16.15 Uhr spielen wir das 1. Meisterschafsspiel gegen den DSV in Sulz.

Wenn sie so spielen und kämpfen wie im Cup, steht einem erfolgreichen Saisonstart aber nichts im Wege.

Für den FFC fairvesta Vorderland 1b im Einsatz:

Nathalie Bachmeier, Julia Kopf, Sarah Zimmermann, Viktoria Amann, Laura Metzler, Sarah Schneider, Anja Schäfler, Jennifer Heubusch, Schedler Claudia, Scheiber Lena, Decker Laura, Corinna Krall, Jennifer Töchterle, Corina Rinner, Nadine Hatzer, Katharina Fröhle.

Auswechslungen:

Corinna Krall, Jennifer Töchterle (HZ) für Schäfler Anja und Laura Metzler, Corina Rinner, Nadine Hatzer (65.) für Sarah Schneider und Laura Decker, Katharina Fröhle (70.) für Claudia Schedler

Tore: 2x Lena Scheiber 3. und 81. Minute, Sarah Schneider 13. und Jennifer Töchterle 56. Minute

Schiedsrichter: Kaya Baris, Peter Daniel, Ebci Mehmet

Bericht: Bachmann Ewald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s