Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison bekamen wir es gleich mit einer der stärksten Mannschaften in Vorarlberg zu tun, waren doch die Alberschwende-Damen Vorarlbergliga-Meister und hatten gerade ihr ÖFB-Cupspiel in Innsbruck gewonnen.

Das Spiel begann recht verheißungsvoll. Natürlich hatten die Bregenzerwälderinnen mehr Spielanteile, doch gefährliche Situationen vor unserem Tor ließen wir praktisch nicht zu. Erst eine Einzelaktion in der 17. Minute bedeutete das 0 : 1. In der Folge kamen auch die FFC-Damen vor das Tor der Gegnerinnen, allein Zählbares wollte nicht gelingen. Gegen Ende der ersten Halbzeit vernachlässigten wir etwas die Ordnung in der Defensive, und so wurde der Druck auf unser Tor höher. Die logische Folge war das 0 : 2 knapp vor der Pause.

In der 2. Halbzeit hütete Weinl Caro das Tor für die verletzte Krall Corinna. Nachdem bereits in der 49. Minute das 0 : 3 gefallen war, konnten wir unser Spiel wieder stabilisieren und einigermaßen offen gestalten. Mit Weitschüssen hatten wir etwas Pech, besonders jener von Scheiber Lena, abgegeben beinahe an der Mittellinie, verfehlte nur knapp das Ziel und wäre nie und nimmer erreicht worden.

Als alle mit dem 0 : 3 rechneten, fasste sich Nicolussi Raphaela ein Herz und tankte sich auf der linken Seite durch. Ihr Schuss, der neben dem linken Pfosten ins Tor ging, bedeutete den vielbejubelten und auch verdienten Ehrentreffer.

Vor den sehr zahlreich erschienen Zuschauern lieferte unsere junge Truppe eine über weite Strecken gute Leistung ab. Auch gegen körperliche stärkere Gegnerinnen wurde immer wieder erfolgreich versucht zu kombinieren. Über das ganze Match hinweg wurde um jeden Ball gekämpft, jede Spielerin gab sichtlich ihr Bestes.

Einen Dank noch für das Erscheinen zahlreicher Spielerinnen unserer ersten und zweiten Mannschaft, zeigt das doch das gegenseitige Interesse aller Teams des FFC.

Das Trainerteam konnte an diesem Abend sehr zufrieden sein!

 

FFC Vorderland 1c  – FC Alberschwende   1 : 3 (0 : 2)

 

Aufstellung:

Krall Corinna
Müller Patricia, Längle Clara, Irninger Vanja, Gröfler Julia
Weinl Caro, Raffl Jessica, Scheiber Lena, Rinner Corina
Mathies Hanna, Krampl Michelle

Einwechslungen:

Gwiggner Emma für Mathies Hanna  (46. Min.)
Nicolussi Raphaela für Krall Corinna (46. Min.)
Längle Eva für Gröfler Julia (60. Min.)
Helleis Irina für Müller Patricia (76. Min.)

Torschützin:

Nicolussi Raphaela       86. Min.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s