Bei besten äußeren Bedingungen starteten wir in die Meisterschaftssaison. Gegen die hoch stehenden Walgauerinnen waren kluge Pässe in die Tiefe gefragt.

Hinten ließen wir eigentlich ganz wenig zu, und vorne klappte es oft, in die Räume hinter der Abwehrkette zu kommen. So war bereits in der 10. Minute unsere pfeilschnelle Längle Clara erfolgreich. Beim 2 : 0 konnte Raffl Jessica die Abwehr zentral überlisten. Scheiber Lena und abermals Clara stellten eine komfortable Führung zur Pause her. Weitere hochkarätige Chancen wurden leider vergeben.

Die zweite Halbzeit begann leider nicht nach unserem Geschmack. Bereits in Minute 47 war unsere Defensive nicht richtig im Bilde und ermöglichte das Ehrentor für Thüringen, wobei die Schierientscheidung angezweifelt werden darf. Ob der Ball wirklich in vollem Umfang über der Linie war, konnte er aus seinem Blickwinkel definitiv nicht sehen. Aber sei`s drum, wir haben diese Möglichkeit zugelassen.

In der Folge wurde unser Spiel zerfahren. Erst nach einiger Zeit wurden wir wieder zielstrebiger und auch torgefährlicher. Die gegenerische Torfrau konnte dann einige weitere Gegentore verhindern. Chancenlos war sie allerdings, als alle mit einem Schuss von Christina rechneten, diese aber im Strafraum einige Gegenspielerinnen umkurvte und dann zum 5 : 1 einschoss. Weitere Möglichkeiten hatten dann noch einige unserer Spielerinnen, leider fand der Ball nicht den Weg ins Tor. Erst in der Schlussminute dann der sechste Treffer. Ein berechtigt gegebener Elfmeter wurde von Nicolussi Raphaele wuchtig versenkt.

Zum Spiel kann gesagt werden, dass die erste Hälfte recht ordentlich war. Gegen das doch „unorthodoxe“ Abwehrverhalten von Thüringen fanden wir da oft die richtige Lösung. Im zweiten Spielabschnitt war das über weite Strecken nicht der Fall. Verglichen mit der Leistung vom Cupspiel kann man da nicht zufrieden sein. Kaum einmal wurde über mehrere Stationen kombiniert. Daran werden wir noch arbeiten müssen!

Allerdings darf man bei so jungen Spielerinnen dieMesslatte nicht permanent hoch anlegen, mit Schwankungen ist immer zu rechnen.

Aufstellung:

Weinl Caro

Müller Patricia, Kranz Christina, Wirrer Jenny, Rinner Corina

Irninger Vanja, Raffl Jessica, Scheiber Lena, Längle Clara

Gwiggner Emma, Krampl Michelle

 

Einwechslungen:

Mathies Hanna für Krampl Michelle (32. Min.)

Nicolussi Raphaela für Wirrer Jenny (46. Min.)

Auer Elisabeth für Scheiber Lena (46. Min.)

Gröfler Julia für Gwiggner Emma (57. Min.)

Helleis Irina für Müller Patricia (81. Min.)

 

Torschützinnen:

Längle Clara (10. Und 39. Min.)

Raffl Jessica (22. Min.)

Scheiber Lena (30. Min.)

Nicolussi Raphaela (90. Min., Elfmeter)

 

Gelbe Karte:

Raffl Jessica (Unsportlichkeit)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s