Nach dem spielfreien Wochenende „brannte“ unser Team merkbar auf das nächste Spiel. Bei traumhaften äußeren Bedingungen und besten Platzverhältnissen legten wir auch gleich richtig los und machten sofort klar, wer als Sieger vom Platz gehen wollte.

Es war nicht nur das schnelle Führungstor (3. Min. Kranz Christina), sondern es war vor allem das spielerische Auftreten unserer Spielerinnen, welches Anlass zur Freude gab. Es wurde über das ganze Spiel hinweg planvoll und zum Großteil gefällig kombiniert. Die Tormöglichkeiten ergaben sich dadurch zwangsläufig. Auffällig auch das variable Spiel, mal wurde über außen angegriffen, mal durch die Mitte kombiniert, mal wurden hohe Bälle über die Abwehr geschlagen.

Nach dem lupenreinen Hattrick von Sophia (8., 17., 37. Min.) erhöhten Längle Clara und nochmals Sophia zur verdienten 6 : 0 – Pausenführung. Ein Lob aber auch der Defensivabteilung, welche an diesem Tag einen super Job machte. Erwähnenswert ist noch, dass Helleis Irina nach sehr langer Verletzungspause in der Innenverteidigung ein total gelungenes Comeback feiern konnte.

Nach der Pause brauchten wir dann einige Minuten, um den Spielrhythmus wieder zu finden. Dann aber lief es wieder wie in der ersten Halbzeit. Zweimal Irninger Vanja, einmal Sophia und ein unglückliches Eigentor der Bregenzerinnen machten das zweistellige Ergebnis perfekt. Ein Sieg, der auch in dieser Höhe als verdient zu bezeichnen ist, hatten wir doch noch eine Vielzahl von weiteren Chancen.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass das sicherlich das beste Spiel in dieser Saison war. Die zahlreichen Zuschauer waren voll des Lobes, welches wir als Trainer gerne an das Team weitergeben.

Einen Wunsch nach rascher Genesung noch an die verletzte Bregenzer Spielerin!

Endstand: FFC Vorderland 1c – SW Bregenz   10 : 0 (6 : 0)

Aufstellung:

Weinl Caro
Müller Patricia, Helleis Irina, Wirrer Jenny, Rinner Corina
Schneider Sarah, Raffl Jessica, Kranz Christina, Längle Clara
Knünz Sophia, Krampl Michelle

Einwechslungen:

Irninger Vanja für Krampl Michelle  (46. Min.)
Nicolussi Raphaela für Rinner Corina (46. Min.)
Gröfler Julia für Schneider Sarah (63. Min.)
Längle Eva für Gröfler Julia (80. Min.)

Torschützinnen:

Knünz Sophia (8., 17., 37., 45., 70.)
Irninger Vanja (59., 87. Min.)
Längle Clara (43. Min.)
Kranz Christina (3. Min.)
Eigentor SW Bregenz (82. Min.)

Gelbe Karten:

keine

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s