Die Vorbereitungen für die Frühjahrssaison laufen und der FFC formt seinen Kader für die Frühjahrssaison.

Der Transfermarkt für den Vorarlberger Frauenfußball ist allerdings sehr eingeschränkt, deswegen muss man sich auf die eigene, starke Aufbauarbeit verlassen. Hier hat der FFC den Vorteil, gleich zwei Mannschaften inkl. starker Trainerteams zu haben: das 1b und das 1c (ehem. U16) spielen jeweils unter den Top zwei ihrer Ligen, was ohne talentierte Nachwuchsspielerinnen nicht möglich wäre.

16-Jährige verjüngt Kampfmannschaft

Für die Frühjahrssaison verstärkt sich der verletzungsgeplagte Zweitligist mit den derzeitigen 1b-Spielerinnen Anja Schäfler und der erst 16-jährigen Nachwuchshoffnung Sarah Schneider.

Trainer Bernhard Summer: „Sarah ist eine junge, talentierte Nachwuchsspielerin, die viel Einsatz und Engagement zeigt und in der Vorarlbergliga und in der Landesauswahl bereits Erfahrung sammeln konnte. Anja hat bereits in der 2. Bundesliga gespielt und wir freuen uns, dass sie sich in dieser Saison wieder – neben ihrer Ausbildung – verstärkt dem FFC widmen kann.“

Nach über 150 Tagen wieder zurück

Auch Jennifer Heubusch (Verteidigung) und Jasmin Grill (Sturm) sind nach über 150 Tagen verletzungsbedingtem Ausfall wieder im Training und werden wahrscheinlich zum Start der Saison einsatzbereit sein.

Um gut auf den Saisonstart am 26. März vorbereitet zu sein wird u.a. gegen Bundesligist Wacker Innsbruck und gegen den Schweizer Nationalliga A-Club FC Staad getestet.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s