Nach einer ordentlichen Vorbereitungsphase (seit Mitte Februar) mit guten und intensiven Freundschaftsspielen gegen Teams aus Deutschland, Liechtenstein und Tirol ging es am Sonntag endlich los.

Bei strahlendem Frühlingswetter war der Gegner das Team aus der Landeshauptstadt. Die jungen Damen aus Bregenz versuchten durch extrom hohes Verteidigen uns nicht ins Spiel kommen zu lassen. In den ersten Minuten schafften sie es auch, durch hohe Laufbereitschaft die Räume eng zu machen. Aber nach wenigen Minuten war der „Riegel“ geknackt. Ein schneller Ball in die Tiefe, die Torfrau war zu spät und „räumte“ unsere Stürmerin einfach weg. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kranz Christina souverän. Kurze Zeit später konnte dieselbe Spielerin nachdoppeln. Ein aufs Tor gezogener Eckstoß konnte die Torfrau nur noch ins Tor ablenken. Danach war das Spiel aus unserer Sicht einfacher. Immer wieder taten sich Räume auf. Besonders über die Seiten wurden gute Angriffe vorgetragen, die leider nicht immer konzentriert fertig gespielt wurden. Im zentralen Mittelfeld wurden fast immer spielerische Lösungen gesucht, und bei unserer Denfensive war die (beinahe einzige) Bregenzer Angreiferin stes gut „aufgehoben“. So stand es zur Pause bereits 4 : 0 für uns.

Die 2. Halbzeit begann mit mehreren Großchancen, welche wir aber nicht verwerten konnten. Trotzdem erzielten wir in der Folge gegen läuferisch überforderte Mädchen aus dem Unterland noch einige schöne Tore. Der Endstand von 9 : 0 für unser 1c-Team entspricht dem Spielverlauf, ließen wir doch keine einzige wirkliche Torchance zu.

Mit dem ersten Pflichtspiel im Jahr 2017 darf man insgesamt sehr zufrieden sein, zeigte das Team doch eine gute mannschaftliche Geschlossenheit und setzte die taktischen Vorgaben großteils um.

SW Bregenz – FFC Vorderland 1c    0 : 9 (0 : 4)
Sportanlage „Neu Amerika“ in Bregenz; So, 9.4., 14.00 Uhr

Aufstellung:

Heubusch Jennifer
Müller Patricia, Gröfler Julia, Längle Eva
Postai Hanna, Kranz Christina, Rinner Corina, Baliko Laura, Längle Clara
Knünz Sophia, Irninger Vanja

Einwechslungen:

Niederländer Emma für Müller Patricia (46. Min.)
Mathies Hanna für Irninger Vanja (66. Min.)
Wirrer Jenny für Rinner Corina (71. Min.)
Nicolussi Raphaela für Längle Eva (71. Min.)

Torschützinnen:

Längle Clara (25., 60., 65. Min.)
Kranz Christina (4., 15. Min.)
Postai Hanna (37., 75. Min.)
Knünz Sophia (70., 90. Min.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s