Erstmals in der Geschichte des Frauenfußballs erreichte ein Vorarlberger Team das ÖFB Cup Halbfinale.Der FFC fairvesta Vorderland, Winterkönig der 2. Bundesliga Mitte/West trifft dabei am Ostermontag, um 11 Uhr in Röthis auf den 12fachen Meister und 10fachen Cupsieger aus Niederösterreich. Zudem feiert der FFC den 5. Geburtstag mit einem Osterbockbrunch.

Die Ausgangslage vor dem Halbfinale im ÖFB-Cup zwischen dem FFC Vorderland und dem NÖSV Neulengbach am Ostermontag ist klar. „Keine Frage, die Ausgangssituation ist David gegen Goliath, aber im Fußball kann bekanntlich viel passieren“, sagt FFC Coach Bernhard Summer.

Trumpf der Vorderländerinnen ist der Angriff, der in der Liga bisher im Schnitt alle 15 Minuten einmal den Ball im gegnerischen Tor versenkte.

„Es wird ganz schwer, aber je länger wir keinen Gegentreffer erhalten, desto größer sind unsere Chancen. Zudem wäre es ein schönes Geschenk zum 5. Geburtstag des FFC Vorderland, wenn wir ins Finale einziehen würden“, meint Obmann Reinhard Niederländer.

Apropos FFC Geburtstag: Um den Geburtstag des FFC gebührend zu feiern, wurde ein Osterbock-Brunch organisiert. Start ab 10.00 Uhr, also 1 Stunde vor dem Spiel.

ÖFB Cup – Halbfinale 

Montag, 17. April 2017, 11:00 Uhr
FFC Vorderland : NÖSV Neulengbach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s