Das wichtige „Sechs-Punkte Spiel“ gegen den Tabellenletzten LUV Graz konnte der FFC in Röthis für sich entscheiden. Sowohl Graz als auch Vorderland mussten in der Vorwoche knappe Niederlagen einstecken, umso wichtiger war es für die beiden Mannschaften in diesem Spiel zu punkten.

Von Beginn an bot sich den über 200 Zuschauern zunächst eine ausgeglichene Partie. Auch wenn die Heimmannschaft den flotteren Eindruck machte, kamen beide Mannschaften zu guten Gelegenheiten auf den Führungstreffer.

Direkt mit dem Beginn der zweiten Halbzeit zeigte die Heim-Elf aber, dass sie dieses wichtige Spiel unbedingt gewinnen wollte und erhöhte den Druck auf die Grazerinnen. Den Gästen fiel es nun immer schwerer, die gegnerische Offensive vom eigenen Tor fernzuhalten und so gelang Jasmine Kirchmann in der 52. Minute der wichtige Führungstreffer. 15 Minuten und einige vergebene Chancen später erhöhte Veronika Vonbrül auf das verdiente 2:0 für Aufsteiger FFC fairvesta Vorderland. Vonbrül hatte im Anschluss zudem die Möglichkeit das Spiel endgültig zu entscheiden, ihr Schuss ging aber knapp am gegnerischen Tor vorbei. Der FFC springt mit diesem Sieg auf den 5. Tabellenrang und kann sich aktuell von evtl. Abstiegsängsten verabschieden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s