Die Tinte ist trocken. Lena Rädler wechselt vom SV Alberweiler ins Ländle. Der FFC Fairvesta Vorderland gibt die Verpflichtung der Spielerin bekannt. Die 18 jährige, Abwehrspielerin kommt vom SV Alberweiler (Regionalliga Süd) ins Vorderland. Die dynamische Defensivakteurin, die auch in der Württembergischen U18 Auswahl zum Einsatz kam, freut sich auf die österreichische Bundesliga und möchte in der höchsten Frauenliga Österreichs, so viel wie möglich Spielminuten sammeln und der Mannschaft helfen.

Tobias Thies, sportl. Leiter FFC Fairvesta Vorderland: „Mit Lena haben wir eine Spielerin für uns gewonnen, von welcher wir uns für die Zukunft viel versprechen. Mit ihrem Talent und ihrem Ehrgeiz kann sie zu einer wichtigen Stütze für unser Team werden.“

Lena Rädler: „Ich habe eine neue sportliche Herausforderung gesucht und beim FFC Vorderland gefunden. Ich freue mich riesig mit diesem Team in der Bundesliga spielen zu können und möchte auf so viel wie möglich Spielminuten kommen. Die Mannschaft hat mich super aufgenommen, ich fühle mich bereits sehr wohl im Ländle. „

Steckbrief:
Name: Lena Rädler
Geburtsdatum: 07.01.2001
Nationalität: Deutschland
Position: Abwehr
Letzter Club: SV Alberweiler (Regionalliga Süd)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s