Die Herbstsaison in der Planet Pure Frauen Bundesliga ist zu Ende. Der FFC fairvesta Vorderland liegt zur Halbzeit auf Platz neun der Tabelle, steht zudem im Sport.Land. NÖ Frauen Cup, dem ÖFB Frauencup als einziges Ländle Team im Viertelfinale, wo man Mitte März zu Hause auf Neulengbach trifft.
Nach Abschluss der Vorrunde schaut man beim FFC aber gleich nach vorne. Trainer Leandro Simonelli trainierte mit seinem Team zunächst bis Anfang Dezember weiter.
Gleich in der ersten Woche nach dem letzten Cupspiel (2:0 Sieg am 17. Nov. in Geretsberg) gab es für Müller und Co. beim Feldkircher Sport- und Allgemeinmediziner Dr. Michael Alber eine sportmedizinische Lactat-Leistungsdiagnostik. Ziel dabei war die Beurteilung der Gesundheit und die Kontrolle des Trainingszustandes jeder einzelnen Kaderspielerin. In der Leistungsmedizin ist der Haupteinflussfaktor das Training, daher wird eine Trainingsanamnese erhoben, die für die Beurteilung des Leistungszustandes eine große Bedeutung hat.


Nach der Auswertung der Leistungsdiagnostischen Untersuchung, wurde in Zusammenarbeit zwischen Dr. Michael Alber und Chefcoach Simonelli ein individuelles Trainingsprogramm für jede einzelne Spielerin erstellt, welche selbstständig auszuführen sind.  

Besuch bei Cashpoint SCR Altach

Am Sonntag den 1. Dezember wurde unser Team vom Cashpoint SCR Altach zum Bundesliga Spiel gegen Europa League Starter WAC eingeladen. Das Team des FFC fairvesta Vorderland war dabei vom 2:1 Erfolg der Elf von Trainer Alex Pastoor tief beeindruckt. „Wir haben viele positive Sachen mitnehmen können und haben einiges gelernt. Wir bedanken uns beim Cashpoint SCR Altach für die Einladung und wünschen weiterhin viel Erfolg.“

Ernährungsvortrag im Olympiazentrum Vorarlberg

Die Kampfmannschaften des FFC fairvesta Vorderland waren am 3. Dezember erstmals im Olympiazentrum – gemeinsam mit Martin Rinderer, unterstützt von Marit van Arendonk, wurden die Ernährungsfragen geklärt, die für die Spielerinnen am wichtigsten waren. Fußball ist Fußball, aber Frauen ist NICHT gleich Männer…auf diese Unterschiede gilt es einzugehen.
Unsere Teams erhielten bei diesem Workshop wertvolle Infos rund um Ernährung und Regeneration.

Vorrunden Abschluss
Mit einem gemeinsamen Essen am Nikolaus Tag wurde die Vorrunden – Saison abgeschlossen. Im Anschluss gibt es für das Team eine vierwöchige Winterpause, in der die Mädchen nach den vorgegeben Trainingsplänen von Dr. Alber und Trainer Simonelli individuell weitertrainieren. Ebenso, stehen Einheiten im Kraftbereich im Fitness Center Branner auf dem Programm.
Zum endgültigen Jahresabschluss nimmt der FFC fairvesta Vorderland am 21. Dezember beim Seehallencup auf dem Harder Kunstrasen teil.
Ehe es am 13. Jänner mit der Vorbereitung auf die Rückrunde, mit einem gezielten und nachhaltigen Aufbau wieder losgeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s