Linda Natter trifft zum 1:1
Johanna Albrecht schafft den Ausgleich

FC Bergheim vs FFC Vorderland 2:2 (1:1)
Bergheim 150, SR Julia Baier
Tore: 1:0 Aurelia Zeilinger (9.) 1:1 Linda Natter (28.), 2:1 Sophia Schirmbrand (49.), 2:2 Johanna Albrecht (90.)

Schock Therapie für den FFC in Bergheim. Bereits in der 9. Spielminute schlug es im Gehäuse der Vorderländerinnen. Zeilinger brachte Bergheim in Führung. Doch der FFC zeigte sich keineswegs geschockt und fightete zurück. In der 28. gelang dann der Ausgleich. Die erst 15- jährige U17 Teamspielerin Linda Natter netzte zum verdienten 1:1 Ausgleich ein. So ging es dann in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel, die Vorderland Girls mit den Gedanken noch in der Kabine, die Abwehr aufgrund des Ausscheidens von Yaribeth Ulacio noch nicht richtig sortiert – hieß es bereits nach 4 Minuten im zweiten Durchgang durch Schirmbrand 2:1 für Bergheim.
Die Simonelli Girls ließen nicht locker versuchten alles und wurden schlussendlich noch belohnt. Johanna Albrecht (15 Jahre), in der 2. Spielhälfte für Ulacio aufs Feld gekommen schaffte in der Nachspielzeit (91.) den verdienten Ausgleich.
So konnte der FFC wenigstens noch 1 Punkt aus Bergheim entführen.

Kader: Janine Koretic (26),  Sarah Traxl (24), Lena Rädler (19), Jana Sachs (20), Felicia Frick (16),Yaribeth Ulacio (27), Jasmine Kirchmann (29), Lisa Maria Metzler (23), Verena Müller (25), Eileen Campbell (20), Fabienne Hofer (22), Sarah Schneider (20), Lea Grabher (15), Johanna Albrecht (15), Nadia Bendhim (15), Linda Natter (15), Emilia Purtscher (15)

ÖFB Frauen Future League

FC Bergheim 1b vs FFC Vorderland Future Team 3:0 (3:0)

Kader: Julia Schall, Nadia Bendhim, Hanna Postai, Claudia Schedler, Anja Schäfler, Michaela Walter, Fabienne Hofer, Clara Längle, Katharina Rauch, Christina Kranz, Emilia Purtscher, Alina Fritsch, Jacqueline Gort, Johanna Albrecht, Sophia Knünz, Felicia Frick

Bittere Auftaktniederlage für das Future Team in Bergheim. Innerhalb von nur 6 Minuten (26. bis 32.) war die Partie entschieden. Vor allem die routinierte Lisa Lausenhammer, machten der jungen FFC Truppe das Leben schwer und drängte das Vorderland Team mit einem Doppelpack innerhalb von 4 Minuten auf die Verlierer-Straße. Die junge Hevessy Elf war im zweiten Spielabschnitt nicht mehr in der Lage die Partie noch zu drehen.

Frauen Vorarlberg-Liga

SPG Leiblachtal Damen vs SPG Vorderland-Mäder 1c 13:0 (5:0)

Die SPG Leiblachtal Damen waren als die haushohen Favoritinnen in diese Erstrundenpartie gegangen. Das Team von Heinrich Winkler, war in der abgebrochenen letzten Spielzeit auf Platz zwei der Tabelle gelegen. Die Leiblachtaler hatten alles aufgeboten was Rang und Namen hat, darunter auch die ehemalige FFC Spielerin Sabrina Lerchbaumer und VFV-Trainerin Sonja Baldauf.
Für das neuformierte, blutjunge Team der SPG Vorderland/Mäder war es eine erste Standort Bestimmung in der Vorarlberg Liga. Die meisten der Mädchen haben bisher noch nicht in einer Kampfmannschaft, sondern lediglich in einem NW-Team gespielt.
„Lernen war angesagt!“ Nach dieser Auftaktniederlage wird jedenfalls keinesfalls der Kopf in den Sand gesteckt, sondern eifrig weitergearbeitet.

Kader: Julia Schall, Leonie Mayer, Chiara Giesinger, Valentina Hämmerle, Marina Plesa, Patricia Müller, Kerstin Schwarzl, Johanna Mayer, Leonie Tammerl, Caroline Weinl, Vanja Irninger, Hanna Mathies, Leah Heel, Anna-Lena Wackernell, Denise Gleich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s